Pflege

Mit der richtigen Pflege fühlt man sich in seinem Liebling aus 100% Lammwolle (First Cut) immer geborgen. Im Gegensatz zu vielen synthetischen Geweben, kommt unsere Strickware mit ganz wenig Reinigung aus. Wolle wurde früher auch so gerne verwendet, weil man das Kleidungsstück eben sehr wenig waschen musste.

Der Clou lautet heute wie damals: Lüften! Durch regelmäßiges Auslüften könnt ihr die Wäsche hinauszögern, denn häufiges Waschen ist bei Wolle nicht notwendig. Wolle reinigt sich natürlich fast von selbst und zusätzlich schützt das Eigenfett der Faser das Gewebe vor Schmutz.

Reinigung

Wascht oder reinigt euren Janker per Handwäsche oder Wollwaschgang (Kaltwäsche und mit Wollwaschmittel) stets auf links gedreht, um die empfindliche Oberfläche zu schützen. Nach dem Waschen den Janker liegend trocknen und anschließend leicht mit einem Dampfbügeleisen dämpfen.

Mit der richtigen Pflege habt ihr so noch ganz lange das Liebling-Gefühl: I fui mi in dir dahoam.

Liebling Janker Strickpflege - Waschmittel

Liebling Janker - Strickpflege

Lagerung

Lagert euren Janker möglichst liegend. Durch das Aufhängen „im Gnack“ auf Kleiderhacken oder auf Bügeln verformt der Janker im Laufe der Zeit sein Gewebe und es bleibt eine sogenannte »Hänge-Delle«. Das Eigengewicht kombiniert mit den Gesetzen der Schwerkraft wirken da einfach für sich. Um das zu vermeiden einfach zusammen legen und schön im Liegen ruhen lassen.

Pilling bzw. Faserknötchen

Beim Tragen kann es durch mechanische Reibung zur Bildung von kleinen Faserknötchen kommen – das sogenannte Pilling. Kein Problem natürlich, Pilling ist kein Reklamationsgrund und kein Merkmal für mangelnde Qualität.

Behandelt euren Lieblingjanker mit einem Fusselrasierer, diese haben in der Regel rotierende Messern womit sie abstehende Fasern und Pilling einfach und effizient abschneiden.

Weitere Informationen